Rauchmelderpflicht


Warum es bundesweit keine Rauchmelderpflicht gibt
lässt sich nur vermuten.
Immer noch sterben jedes Jahr ca. 600 Menschen in Bränden.
Die Zahl der Toten ließe sich durch eine bundesweite Rauchmelderpflicht leicht reduzieren.

Wer verhindert das?
Ich vermute einmal die Verbände der Hausbesitzer, um Kosten zu sparen und Risiko und Haftung nicht tragen zu müssen.
Noch entscheidender die Politik. Quengeleien und Machtspielchen zwischen den Fraktionen kosten eine Menge Menschenleben.
Da gibt es das Argument, dass die Kontrolle zu teuer und aufwändig wäre. Ich denke das ist ein kreatives Scheinargument.
Bei einer bestehenden Rauchwarmmelderpflicht, baut jede Wohnungsgesellschaft und fast jeder Vermieter die Geräte ohne Kontrolle,
alleine aus Haftungsgründen ein. Kosten für die Mieter unter 10€/Jahr. Bleiben dann noch die im Eigentum wohnenden Menschen.
Wenn diese nur zu 50% Rauchwarnmelder einbauen, dürfte ohne Kontrolle und Kosten für den Staat,
die Quote der bestückten Haushalte bald über 90% liegen.

Meine rein subjektive Meinung.
Carsten Hillebrandt

Die Rauchwarnmelderpflicht in Deutschland


Rheinland-Pfalz (2003)

- in Neu-, Um- als auch in Bestandsbauten
- für Schlaf- und Kinderzimmer
- für Flure, die als Rettungsweg dienen
- Nachrüstpflicht in vorhandenen Wohnungen
bis Juli 2012

Saarland (2004)
- in Neu- und Umbauten
- für Schlaf- und Kinderzimmer
- für Flure, die als Rettungsweg dienen

Schleswig-Holstein (2005)
- in Neu-, Um- als auch in Bestandsbauten
- für Schlaf- und Kinderzimmer
- für Flure, die als Rettungsweg dienen
- Nachrüstpflicht in vorhandenen Wohnungen
bis 31.Dezember 2010 (Änderung vom 12.12.08)

Hessen (2005)
- in Neu-, Um- als auch in Bestandsbauten
- für Schlaf- und Kinderzimmer
- für Flure, die als Rettungsweg dienen
- Nachrüstpflicht in vorhandenen Wohnungen
bis 31. Dezember 2014

Hamburg (2006)
- in Neu-, Um- als auch in Bestandsbauten
- für Schlafräume, Kinderzimmer
- für Flure, die als Rettungsweg dienen
- Nachrüstpflicht in vorhandenen Wohnungen
bis zum 31. Dezember 2010

Mecklenburg-Vorpommern (2006)
- in Neu-, Um- als auch in Bestandsbauten
- für Schlafräume, Kinderzimmer
- für Flure, die als Rettungsweg dienen
- Nachrüstpflicht in vorhandenen Wohnungen
bis zum 31. Dezember 200

Thüringen (2008)
- in Neu- und Umbauten
- für Schlafräume, Kinderzimmer
- für Flure, die als Rettungsweg dienen

Bremen (2010)
- in Neu-, Um- und Bestandsbauten
- für Schlafräume, Kinderzimmer und Flure
- Nachrüstpflicht in vorhandenen Wohnungen
bis 31. Dezember 2015

Sachsen-Anhalt (2009)
- in Neu-, Um- als auch in Bestandsbauten
- für Schlafräume, Kinderzimmer und Flure
- Nachrüstpflicht in vorhandenen Wohnungen
bis 31. Dezember 2015

NRW
Ab 01.01.2017
Neubauten sofort

Bayern
Ab 2018
Neubauten sofort

Baden Würtenberg
Keine Pflicht

Berlin
Ab 2014

Brandenburg

In Planung

Niedersachsen
Ab 2012


(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken